Seite auswählen

Microsoft macht es vor: Arbeiten wann und von wo aus man will. Microsoft-Mitarbeiter erfahren eine maximale Flexibilität, ob man im Büro, von unterwegs oder von zu Hause aus arbeiten will, ist jedem frei gestellt.

Diesem Trend folgen immer auch immer mehr kleine und mittlere Unternehmen. Wie das funktioniert und welche Vorteile sich erzielen lassen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Schreibtisch in der Cloud

Platz für Innovation

Dass Kreativität in den seltensten Fällen am Arbeitsplatz entsteht, haben bereits viele Unternehmen erkannt. Um Mitarbeitern genügend Freiraum für gute Ideen zu lassen, gibt es in vielen Büros bereits keine festen Arbeitsplätze mehr.

„Unser Ziel ist es nicht, unsere Mitarbeiter so lange wie möglich am Arbeitsplatz zu halten. Wir wollen ihnen die Plattform bieten, ihre Arbeit so gut wie möglich zu machen.“

Personalchef Markus Köhler, Microsoft

Offenheit,Transparenz und Kommunikation werden durch die freie Platzwahl gelebt. Daneben ist es aber gerade die Mobilität und Flexibilität, die sich für Geschäftsbereiche wie dem Vertrieb besonders eignet: Ob auf dem Weg zum Kunden, auf Veranstaltungen oder von zu Hause aus.

Mehr Zufriedenheit

Neben Ihren Mitarbeitern werden so auch Berufsanwärtern attraktive Möglichkeiten geboten, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Job und Freizeit zu schaffen. Dies führt wiederum zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit.

Die Verschmelzung von Arbeit und Leben ersetzt strenge Hierarchie und starre Regeln. Mitarbeiter können eigenverantwortlich Aufgaben strukturieren und bearbeiten.

Cloud Transformation

Um diese Arbeitsweise in Ihrem Unternehmen zu realisieren ist die Auslagerung Ihrer Daten in die Cloud unerlässlich. Denn nur so können z.B. Mitarbeiter im Außendienst, beim Pendeln bequem relevanten Kundendaten abrufen, mit Kollegen in Kontakt bleiben oder wichtige Dokumente in Echtzeit teilen.

Wie jedoch lässt sich dieser Schritt in Richtung Digitalisierung umsetzen?

Kleine und mittlere Unternehmen verfügen oft nur über begrenzte finanzielle Mittel. Entsprechend brauchen sie eine Lösung, die simpel in ihrer Administration und möglichst transparent und kostengünstig ist. Daneben spielt auch die Skalierbarkeit eine wichtige Rolle. Hier lohnt sich ein Cloud ERP. Es liefert genau ein hohes Maß an Mobilität und zielt auf die bedarfsgerechte Bereitstellung von IT-Diensten ab.

So bietet Ihnen ein Cloud ERP die Möglichkeit zur nahtlosen, standortübergreifenden Zusammenarbeit über Kommunikationstools wie Microsoft Teams, Skype for Business oder Office 365. Informationen und Daten sind zentralisiert und schneller verfügbar. Ihr Unternehmen gewinnt deutlich an Effizienz und Flexibilität.

Konzentration aufs Kerngeschäft

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen bedeutet der Schritt in die Cloud eine neue Geschäftsphilosophie. Für Ihr Geschäft, wie auch für Ihre Mitarbeiter gibt es viele Vorteile.

Cloudbasierten Workflows und Anwendungen sorgen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Teams und einzelnen Mitgliedern. Wichtige Dokumenten können jederzeit und überall aufgerufen, bearbeitet und miteinander geteilt werden –  so steigt nicht nur die Produktivität, sondern auch die Qualität der Resultate.

Jedoch schafft die Cloud nicht nur Vorteile im Alltag Ihrer Arbeitskräfte: Es hilft Ihnen auch sich auf ihre Kunden und ihr Produkt zu konzentrieren. Sie müssen Ihr Geld nicht in teure Serveranlagen stecken, sondern können es für Ihr Kerngeschäft verwenden.

Dank Cloud Computing stehen Ihnen Rechenkapazitäten samt Entwicklungsumgebungen jederzeit zur Verfügung. Gebucht und bezahlt wird nur noch das, was gerade gebraucht wird. So bleiben die Kosten für die benötigte IT kalkulierbar.

Lesetipp: So errechnen Sie, ob sich Cloud ERP für Sie lohnt.

Cloud ERP kennenlernen

faveo 365 ist Cloud ERP – powered by Microsoft und bietet eine vollständige Automatisierung aller Geschäftsbereiche. Skalierbar und flexibel aus der Cloud. Lernen Sie faveo 365 jetzt in einer kostenlosen und unverbindlichen Webdemo kennen!