Update auf die modernen Clients: Das sind Ihre Fragen

Die Umstellung aller Kundensysteme auf die modernen Clients ist in vollem Gange. Zur Zeit spielen wir jeden Tag Updates ein. Im Zuge dessen haben wir festgestellt, dass bestimmte Rückfragen zum Prozedere und zu den modernen Clients immer wieder gestellt werden. In diesem Artikel beantworten sie:

Blogbeitrag-FAQ

Was sind die modernen Clients?

Die modernen Clients lösen den bisherigen Windows-Client ab. Das bedeutet, dass Sie ab jetzt kein Programm mehr auf Ihrem Rechner installieren müssen, um faveo 365 zu verwenden. Stattdessen können Sie sich einfach im Web-Browser anmelden und die volle Funktionalität von faveo 365 immer und überall nutzen.

Muss ich mich komplett umgewöhnen?

Bei der Gestaltung der modernen Clients haben sich die Entwicklerinnen und Entwickler eng an den Bedienkonzepten des Windows Clients orientiert. Dabei haben sie viele Bedienkonzepte übernommen, aber auch einige Verbesserungen eingearbeitet, um die Benutzerfreundlichkeit noch weiter zu verbessern.

Was ist eine Sandbox?

Die Sandbox ist eine eigene Instanz von faveo 365, die wir für Sie vor dem Update einrichten. So können Sie die neue Benutzeroberfläche ausprobieren und eventuell nötige Anpassungen vornehmen, bevor wir das tatsächliche Update einspielen. Diese Anpassungen können Sie dann aus der Sandbox in Ihr echtes System übernehmen, sodass Sie sofort einsatzfähig sind. 

Die Sandbox wird aus den Echtdaten in Ihrem Produktivsystem erstellt. Das bedeutet, dass Sie in der Sandbox mit Ihren echten Daten 'arbeiten', wie sie zu einem Zeitpunkt X (nämlich dem Zeitpunkt, an dem die Sandbox eingerichtet wird) in Ihrem Echtsystem vorhanden sind.

Beim Erstellen der Sandbox werden alle Automatisierungen, die Sie eingerichtet haben, für das Sandbox-System ausgeschaltet, damit zum Beispiel Bestellungen, die in Ihrem Webshop eingehen, in Ihrem Echtsystem und nicht in der Sandbox ankommen. So stellen wir sicher, dass Ihr Tagesgeschäft reibungslos weiterläuft. 

Abgesehen von den abgeschalteten Automatisierungen funktioniert die Sandbox genau so wie Ihr Echtsystem. Das bedeutet: Wenn Sie aus dem Sandbox-System eine E-Mail versenden, dann wird diese E-Mail tatsächlich versendet. Darum ist beim Arbeiten mit der Sandbox trotz allem Vorsicht geboten. 

Kann ich in der Sandbox mit meinen eigenen Daten arbeiten?

Ja! Die Sandbox wird aus den Daten Ihres Echtsystems erstellt, damit Sie die neue Umgebung mit Ihren tatsächlichen Daten ausprobieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen können, anstatt mit aus der Luft gegriffenen Dummy-Daten arbeiten zu müssen. 

Wann erhalte ich den Zugang zur Sandbox?

Einige Wochen vor dem Update schicken wir Ihnen eine E-Mail mit den Zugangsdaten zu Ihrer Sandbox; Sie müssen sich also nicht aktiv darum kümmern, den Zugang zu erhalten. 

Obwohl wir uns große Mühe geben, kann es sein, dass die Mail mit den Zugangsdaten nicht den richtigen Ansprechpartner erreicht; das kann passieren, wenn wir nicht über die aktuellen Strukturen und Zuständigkeiten in Ihrem Betrieb informiert sind. Fragen Sie also, wenn Sie eine Mail mit den Zugangsdaten erwarten, ggf. die anderen faveo-Nutzer in Ihrem Unternehmen, ob sie die Zugangsdaten erhalten haben. 

Kann ich Print Node in der Sandbox einrichten?

Ja. Da die Sandbox dem späteren Produktivsystem in allen wesentlichen Punkten entspricht, können Sie auch Print Node hier einrichten und die Einstellungen später übernehmen. 

Wann erhalte ich meine Zugangsdaten für Print Node?

Ungefähr zu dem Zeitpunkt, an dem wir den Update-Termin ankündigen, erhalten Sie von uns unaufgefordert eine zweite E-Mail mit Ihren Zugangsdaten für Print Node.

Wir nutzen bisher den Webclient, ändert sich überhaupt etwas für uns?

Jein. Die Modernen Clients basieren auf dem Webclient, sind aber dennoch eine Weiterentwicklung mit einer leicht angepassten Nutzeroberfläche. Jedoch sind tiefgreifende Anpassungen, wie sie Nutzer des bisherigen Windows-Clients vornehmen müssen, nicht mehr notwendig. Auch Print Node muss nicht erneut eingerichtet werden, wenn Sie es bereits im Einsatz hatten.

ablaufplan

Muss ich jetzt häufiger mit solchen Updates rechnen? 

Nein. Die Umstellung auf die modernen Clients ist die große Anpassung von Dynamics, die Microsoft plant. Die Modernen Clients sollen – so der Plan von Microsoft – zwar weiterentwickelt, aber nicht mehr durch alternative Clients oder sonstige Programme ersetzt werden. 

Natürlich wird es auch in Zukunft regelmäßige Updates geben, da sowohl Microsoft Dynamics 365 als auch faveo 365 weiterhin fortentwickelt und verbessert werden. Diese Updates werden jedoch weitestgehend automatisiert erfolgen, sodass Sie sie kaum bemerken werden. Ein vergleichbarer Aufwand wie beim Wechsel auf die modernen Clients wird vermutlich nicht mehr entstehen. 

Wo finde ich weitere Infos zum Update? 

Zum Thema 'Umstieg auf die Modernen Clients' haben wir eine Info-Seite erstellt, auf der wir alle wesentlichen Vorteile erläutern. Hier finden Sie zudem ein Video in dem wir Ihnen einen kurzen Überblick über den Aufbau und das Arbeiten mit den neuen Clients geben.

Darüber hinaus haben wir Anleitungen zu allen wesentlichen Arbeitsschritten und Besonderheiten, die Sie beim Umstieg beachten müssen, in unserem Help Center veröffentlicht.

faveo-Blog-Trial-Business-Central

Mehr Infos zu den modernen Clients

Sie wollen mehr erfahren über die zahlreichen Vorteile der modernen Clients? Dann besuchen Sie unsere Info-Seite zu diesem Thema:

Mehr erfahren

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel