Termintreue steigern: So unterstützt Sie Ihr ERP

Als Händler sind Sie heutzutage auf die zuverlässige und schnelle Lieferung von Waren angewiesen. Termintreue ist daher eines der wichtigsten Erfolgskriterien im Handel. Dabei beeinflussen unterschiedliche Kriterien eine termingerechte Lieferung. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie ein ERP-System Ihre Termintreue optimieren kann.

Blogbeitrag-Termintreue-800x533

Welche Faktoren beeinflussen Termintreue?

Grundsätzlich gibt es interne und externe Faktoren, die Einfluss auf die Termintreue nehmen. Interne Kriterien betreffen beispielsweise die Ausbildung und Erfahrung Ihrer Mitarbeiter sowie die technische Ausstattung, mit der in Ihrem Betrieb gearbeitet wird.

Darüber hinaus werden Abläufe durch unvorhersehbare Ereignisse verzögert. In diesem Fall können technische Defekte, manuelle Fehler oder kranke Mitarbeiter Prozesse verlangsamen. Auch der Grad an Komplexität von Geschäftsabläufen lässt Terminverzögerungen zu. Je verzahnter jeweilige Prozesse sind und je mehr Abhängigkeit unter ihnen besteht, desto schneller kann ein einzelner Fehler Auswirkungen auf alle weiteren Abläufe haben. 

Zudem kommt die Abhängigkeit zu externen Partnern. Gerät die Wertschöpfungskette an einer Stelle ins Stocken, können Termine oft nicht eingehalten werden.

So unterstützt Sie ein ERP-System 

Stellen Sie sich vor, ein Produkt in Ihrem Shop ist besonders gefragt, sodass Sie schnellstmöglich eine Nachlieferung für Ihr Lager benötigen. Zunächst müssen Sie sich bei Ihren Lieferanten bezüglich Verfügbarkeiten informieren.

Hier greift das ERP-System

Ein ERP-System wird über eine EDI-Schnittstelle mit dem Bestellsystem des Lieferanten verbunden. So können Daten wie Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Rechnungen sowie Liefertermine automatisiert übertragen und weiterverarbeitet werden. Mithilfe eines automatisierten Bestandsmanagements können Sie Lieferzeiten für Ihre Kunden nicht nur exakter vorhersagen, sondern ersparen sich auch einen hohen manuellen Aufwand und senken Ihre Fehlerquote. 

Ein ERP-System bindet die wichtigsten Lieferanten über eine Schnittstelle an, stellt fest, welche Lieferanten den gewünschten Artikel auf Lager haben und gibt Auskunft über Beschaffungszeiten, Preise und Rabattvereinbarungen. Kommt es zu einer Verzögerung, kann automatisch ein alternativer Lieferant gesucht und gewählt werden. Auch generiert das ERP Bestellvorschläge, die wiederum Ihren Beschaffungsprozess automatisieren.

Damit eine genau Termintreue eingehalten werden kann, planen moderne Systeme Pufferzeiten mit ein, sodass selbst unvorhersehbare Ereignisse geregelt werden können.

Optimieren Sie jetzt Ihre Termintreue mit einem leistungsstarken ERP-System

Termine einzuhalten ist eng verknüpft mit dem Erfolg Ihres Unternehmens. Um bei menschlichem und technischem Versagen dennoch relevante Informationen einsehen und zuverlässige Aussagen zu Lieferungen treffen zu können, sollten Sie mit einem modernen ERP-System arbeiten, das automatisch alle relevanten Informationen über Lieferanten, Lagerbestände und Versandstatus liefert. Mit solchen automatisierten Prozessen können Sie sich dank ERP auch bei unvorhergesehenen Ereignissen auf eine optimierte Termintreue verlassen.

 

 

Termintreue steigern mit ERP - faveo 365

Termintreue dank ERP

Der Austausch Ihrer derzeitigen Lösung ist einfacher und günstiger, als Sie vielleicht denken. In unserem kostenlosen E-Book beantworten wir Fragen rund um den Wechsel Ihrer derzeitigen Software.

Jetzt testen

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel