Studie: Online-Händler so zufrieden wie noch nie!

So zufrieden waren die deutschen Online-Händler noch nie! Genau drei Viertel der Händler (75 %) blicken „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ auf das vergangene Jahr zurück. Das zeigt die aktuelle Zufriedenheitsstudie des Händlerbundes.

An der Studie nahmen rund 726 stationäre und Online-Händler teil. Schwerpunkt der Umfrage lag bei der Umsatzentwicklungen, dem Weihnachtsgeschäft sowie Erwartungen und Herausforderungen im täglichen Geschäft.

Händlerbund Studie

Erfolgreiches Online-Handel Jahr 2018

Während die Gesamtzufriedenheit im Jahr 2017 sank, steigt sie im Jahr 2018 auf ein Rekordniveau von 75 %. Nie zuvor war in den fünf Jahren, in welchen der Händlerbund diese Umfrage durchführt, ein besseres Gesamtbild innerhalb der Branche erreicht. Lediglich 2 % verzeichnen das vergangene Jahr als „sehr unzufrieden“, während es in 2017 noch 9 % waren.

Online-Händler Zufriedenheit                                                                                                                                                                                                                                                    Quelle: Händlerbund 

Umsatz hoch, Zufriedenheit hoch

Die Umsatzentwicklung spiegelt sich natürlich häufig in der Zufriedenheit der Händler wieder. Jeder zweite Händler (52 %) konnte eine Umsatzsteigerung verzeichnen.  Mit stark sinkenden Umsätzen mussten 2018 nur noch 3 % der Teilnehmer kämpfen, im Vorjahr waren es noch 9%.

Der Kassenschlager im Saisongeschäft ist und bleibt auch 2018 das Weihnachtsgeschäft. Dieses bewerten 70 % der Händler als positiv (16 % sehr zufrieden und 54 % zufrieden). 

Retouren in der Weihnachtszeit

Trotz des guten Saisongeschäfts blieben auch im vergangenen Jahr hohe Retourenquoten nicht aus. Getreu dem Trend der vergangenen Jahre stiegt der Trend in 2018 erneut an. 86 % der Händler bestätigen, dass sie nach Weihnachten mehr Retouren erhalten haben.

Begründen lässt sich der steigende Wert mit einem insgesamt florierendem Online-Handel. Aber gerade zur Weihnachtszeit gibt es viele Online-Shopper, die dem Kaufrausch verfallen oder aus Impuls schnell noch etwas bestellen. Gerade die Fashion-Branche bleibt davon nicht verschont, denn oft werden verschiedene Modelle, Farben oder Größen bestellt.

Auch wenn die Online-Händler der Kaufrausch ihrer Kunden freuen sollte, bedeutet dieser letztendlich leider auch höhere Kosten und Mehraufwand durch die Retouren. Oft kommt es vor, dass Ware an Wert  verliert, wenn sie nach der Rücksendung nicht als A-Ware erneut angeboten werden kann. Einher geht dies auch mit zusätzlicher Belastung der Lieferanten.

Weiterlesen: So machen Sie das Retourengeschäft zum Gewinntreiber.

 

Online-Händler Studie                                                                                                                                                                                                                                                  Quelle: Händlerbund 

Ausblick für 2019

Positiv gestimmt vom letzen Jahr, blicken drei Viertel der Händler 2019 mit Zuversicht entgegen. Während im Vorjahr 58 % der Befragten mit „prima“ oder „gut“ antworteten, sind es 2018 sogar 72 %.

Am 01.01. 2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Dieses zieht umfangreiche Registrierpflichten für Online-Händler nach sich, weshalb es kaum verwunderlich ist, dass es 29 % der Händler als Herausforderung sehen. Konkurrenzdruck (50 %) sowie die Rechtssicherheit (44 %) im Online-Geschäft werden als weitere Herausforderungen genannt. Immerhin blicken 72 % optimistisch auf das laufende Jahr und scheinen im Online-Handel ihre Berufung gefunden zu haben.

Holen Sie mehr aus Ihrem Online-Shop! Mit unserem kostenlosen E-Book erhalten Sie einen praxisorientierten Leitfaden zur Integration von ERP-System und Ihrem Webshop:

Landingpage-img-Buch_faveo

Holen Sie mehr aus Ihrem Online-Shop!

Mit unserem kostenlosen E-Book erhalten Sie einen praxisorientieren Leitfaden zur Integration von ERP-System und Webshop!

E-Book herunterladen

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel