Lieferverzögerungen minimieren mit faveo 365

Eine Bestellung kann nicht versendet werden, weil ein Artikel gerade nicht auf Lager ist: Solche Fälle sind ärgerlich, kommen aber leider immer wieder vor. Wie Sie solche Rückstände mit faveo 365 minimieren und möglichst schnell abarbeiten, lesen Sie in diesem Artikel.

rueckstandasaufloesung

Ein Rückstand zieht viele Probleme nach sich

Lieferrückstände sind nicht ehrenrührig. Dennoch sind sie überaus lästig – und zwar für alle Beteiligten. Für Sie als Händler bedeuten Sie einen höheren Organisationsaufwand, da Sie die Ware zunächst nachbestellen, erfassen und einlagern müssen, ehe Sie sie versenden können. Darüber hinaus führen zu lange Verzögerungen zu Unzufriedenheit beim Kunden. Im schlimmsten Fall wird gleich bei der Konkurrenz eingekauft.

Rückstände vermeiden mit faveo 365

Nutzen Sie die Bestellvorschläge, um Rückstände zu vermeiden: Wenn von einem Artikel eine bestimmte Mindestmenge, die Sie selbst frei bestimmen können, nicht mehr im Lager vorhanden ist, weist Sie das System automatisch darauf hin und generiert einen Bestellvorschlag für Sie.

Darüber hinaus können Sie mittels der Bestandsanalyse den Lagerumschlag analysieren und somit frühzeitig erkennen, wie sich das Geschäft entwickelt. So verfügen Sie über eine fundierte Entscheidungsgrundlage – auch für die Planung Ihrer Bestände.

Transparenz gegenüber dem Kunden

Ebenfalls wichtig im Zusammenhang mit Verfügbarkeiten und möglichen Rückständen ist es, die Erwartungen der Kunden zu managen. Verspätete Lieferungen werden eher akzeptiert, wenn Sie schon bei der Bestellung klipp und klar angeben können, dass bestimmte Artikel gerade nicht vorrätig sind und erst nachbestellt werden müssen.

Auch hierbei kann faveo 365 Sie unterstützen. Immerhin haben Sie hier nicht nur jederzeit den Überblick über Ihre aktuellen Lagerbestände, sondern können zum Beispiel mithilfe des Webshop Connectors diese Informationen auch in Echtzeit an ihren Online-Shop übermitteln. So wissen Ihre Kunden jederzeit, ob alle Waren, die sie benötigen, gerade vorrätig sind.

Nachbestellungen beschleunigen

Doch selbst mit diesen Funktionen lassen sich Lieferrückstände nicht vollends vermeiden. Gerade bei Schnelldrehern, von denen hohe Stückzahlen verkauft werden, kann es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen immer wieder zu Rückständen kommen, die dann schnellstmöglich aufgelöst werden müssen.

Damit das funktioniert, muss der fehlende Artikel zunächst einmal bei ihrem Lieferanten vorrätig sein; wenn das nicht der Fall ist, heißt es warten. Allerdings bietet faveo 365 auch hier eine Möglichkeit, schnell Abhilfe zu schaffen, da Sie für einen Artikel gleich mehrere verschiedene Lieferanten verwalten können. Wenn also Ihr Stammlieferant gerade ebenfalls einen Engpass hat, können Sie ohne weiteren Aufwand auf eine andere Quelle zurück greifen.

Kein Umweg über das Lager

Doch damit ist der Rückstand noch nicht aufgelöst – und gerade, wenn die Ware bei Ihnen ankommt, geht der eigentliche Mehraufwand los. Immerhin müssten die Artikel zunächst eingebucht und ins Lager eingeräumt werden, ehe sie wieder entnommen und an den wartenden Kunden versendet werden können – ein gänzlich sinnloser Mehraufwand, der die Rückstandsauflösung nur noch weiter verzögert.

Um diesen Aufwand zu reduzieren, gibt es in faveo 365 ein neues Feature für die einfache Rückstandsauflösung.

So können einzelne Artikel direkt aus dem Wareneingang kommissioniert und sofort nach dem Eintreffen unverzüglich versendet werden, ohne dass sie dafür überhaupt ins Lager einsortiert werden müssen.

Und auch Lieferungen, bei denen Rückstände zusammen mit eigentlich vorhandenen Artikeln versendet werden sollen, fällt der Umweg über das Lager weg: Die Rückstände werden hier beim Wareneingang auf einen eigenen, separaten Lagerplatz gebucht, sodass sie sofort verfügbar sind und unverzüglich zusammen mit den restlichen, vorhandenen Artikeln verschickt werden können.

Auf diese Weise können Sie Rückstände mit faveo 365 nun mit einem minimalen Aufwand auflösen – für eine schnellere Abwicklung und zufriedene Kunden.

support_faveo

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Möchten Sie mehr zu diesem Feature erfahren? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! 

Kontakt aufnehmen

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel