Kundenzufriedenheit mit ERP: So funktioniert's

Kein Unternehmen möchte inkompetent und unprofessionell wirken. Die Gefahr, einen solchen Ruf zu bekommen, besteht oft durch einen mangelhaften Kundenservice: Schließlich sind es die zufriedenen Kunden, die ein Unternehmen zum Wachstum verhelfen. Ein schlechter Kundenservice entsteht dabei nicht durch unmotivierte und unfreundliche Service-Mitarbeitern. Die Gründe liegen meist in ineffizienten Prozessen, die die Abläufe verzögern. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie ein modernes ERP-System an dieser Stelle unterstützt und Ihre Kunden glücklich machen kann.

Kundenzufriedenheit

Der Kunde von heute und die damit verbundenen Herausforderungen

 

Anspruchsvoll und ungeduldig – so wird der Kunde von heute beschrieben. Gerade im Zuge der Digitalisierung steigen die Ansprüche der Kunden bezüglich:

  • Schnelle Bestellprozesse und zuverlässige Lieferterminzusagen
  • Einfache Reklamationen
  • Einen schnellen und individuellen Kundenservice

Für Händler bedeutet das, wettbewerbsfähig bleiben zu müssen. Denn zufriedene Kunden sind der Kern eines jeden erfolgreichen Geschäfts. Die Konkurrenz schläft nicht und so müssen Maßnahmen ergriffen werden, um den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Dazu braucht es neben einem angepassten Marketing auch ein modernes ERP-System, das alle Daten und Informationen managt. Doch was bedeutet das nun für Händler, wenn ein schnelleres, unkomplizierteres und persönlicheres Einkaufserlebnis erwartet wird? 

faveo-Blog-E-Book-ERP-fuer_Händler-cta

Um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern braucht es neben Mitarbeitern mit entsprechenden Fachkenntnissen auch ein passendes ERP-System, das den Grundstein für ein positives Kundenerlebnis legt. Denn Händler stehen dabei in vielen Abhängigkeiten: Für reibungslose Abläufe ist jeder Beteiligte (Lieferanten und Hersteller) auf die pünktliche Lieferung von Waren angewiesen und auch die Informationsdichte erhöht sich: Ist die erste Lieferung verspätet, wirkt sich das sofort auf den restlichen Prozess und somit auf die "letzte Meile" aus. Fragen wie "Wie ist der Lagerbestand?", "Müssen Waren nachbestellt werden?" oder "Wo bleibt meine Ware?" müssen geklärt und Informationen schnell abgerufen werden. Nicht eingehaltene Liefertermine schaffen schließlich Misstrauen und im Endeffekt Einbußen im Geschäft.

Weiterlesen: 5 Tipps, wie Sie Ihren Versand optimieren können

 

So unterstützt ein ERP-System die Kundenzufriedenheit

Folgende Leistungen eines modernen ERP-Systems unterstützen Sie dabei, Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern und Ihre Prozesse zu optimieren:

  • Alle Echtzeit-Daten und -Informationen befinden sich an einem Ort
  • Alle Daten sind für alle Beteiligten sofort einsehbar
  • Zuverlässige Aussagen über Lagerbestände, Verfügbarkeiten, Lieferzeiten
  • Keine Liefer-Engpässe

Vorteile

  • Verbesserte Quoten durch verringerte Fehleranfälligkeiten
  • Ein Informations- und Datenfluss in Echtzeit
  • Bessere Reaktionszeiten auf etwaige Engpässe
  • Transparenz und pünktliche Lieferungen bei jedem Lieferschritt 

 

Sendungsverfolgung durch transparente Tracking Details

 

Gerade die "letzte Meile" spielt eine entscheidende Rolle, wenn die Ware also den Endkunden erreicht: Features wie der Shipcloud Connector für Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics 365 Business Central unterstützen Händler mit einem automatisierten Paketversand, um Lieferprozesse noch unkomplizierter zu machen. Es verbindet Microsoft Dynamics NAV/Microsoft Dynamics 365 Business Central mit allen Versanddienstleistern und gewährleistet dank automatisierter Versandprozesse eine einfache Sendungsverfolgung.

 

Ein gutes Retourenmanagement 

 

Da immer mehr online eingekauft wird, hat sich auch das Retourenmanagement verändert. Der Umgang mit Reklamationen ist dabei ein wichtiger Orientierungspunkt für Kunden, um den Service eines Händlers zu bewerten. Retourenmanagement bedeutet nicht nur, mit bestehenden Retouren umgehen zu können, sondern auch, diese zu vermeiden.

Weiterlesen: Mit diesen Maßnahmen können Sie Retouren vermeiden

 

So unterstützt ein ERP den Kundenservice und die User Experience

 

Noch zu häufig werden Tools wie Excel-Tabellen für die Verwaltung von Kundenprofilen genutzt. Dabei ist die Nutzung einer manuellen Informationsverarbeitung mit hohen Fehlerquoten und Medienbrüchen verbunden: Ständiges Hin- Und Herwechseln von Daten macht deren Haltung unübersichtlich und führt zu mühseliger und doppelter Datenpflege. Wenn dann fehlerhafte und nicht synchrone Daten auf verschiedenen Listen vorliegen, ist keine Transparenz mehr gewährleistet und somit auch kein angemessener Kundenservice. Gerade hier ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter über Abteilungen hinweg auf den gleichen Datenpool zugreifen können

 

Darum brauchen Kundenberater ein cloudbasiertes ERP-System

 

Um auf jede Rückfrage reagieren und eine maßgeschneiderte Kundenberatung anbieten zu können, ist die Nutzung eines cloudbasierten ERP-Systems sinnvoll. Denn es gewährleistet

  • synchrone Kundenprofile
  • Zugriff auf alle Informationen zu jeder Zeit an jedem Ort
  • Identifizierung und Zusammenführung doppelter Daten
  • Individuelle Kundenberatung, ob im Innen- oder Außendienst
  • Entlastung im Arbeitsalltag

Mit ERP einen großen Schritt weiter zu glücklicheren Kunden 

 

Jeder war schon einmal Kunde und weiß daher, dass falsche Lieferungen und verspätete Zustellungen ein Ärgernis sind. Ob als Händler, der auf die Lieferung seines Herstellers wartet, oder als Endkunde, der einen Tag später als erwartet sein ersehntes Paket erhält: Nicht eingehaltene Liefertermine sind frustrierend und kosten Vertrauen.

Wo auch immer eine Verzögerung beginnt: Es ist sinnvoll, dass alle beteiligten Lieferanten, Hersteller, Händler und Kundenberater die Möglichkeit haben, auf fehlerfreie und aktuelle Daten zugreifen zu können. Um Informationen über Lagerbestände schnell kommunizieren und bei etwaigen Engpässen schnell reagieren zu können, ist ein cloudbasiertes ERP-System sinnvoll, dass alle Daten synchron für alle abrufbar sind und zuverlässige Aussagen getroffen werden können. Das führt zu Transparenz, reibungslosen Bestellprozessen und schließlich zu zufriedenen Kunden, die auch morgen wieder bei Ihnen kaufen.

 

 

integration-erp-und-webshop-icon-rund

Machen Sie Ihre Kunden glücklich

Vermeiden Sie Engpässe und behalten Sie den Überblick – und zufriedene Kunden! Testen Sie faveo 365 30 Tage kostenlos! 

Jetzt testen

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel