Immer der richtige Preis mit faveo 365

Ein Produkt, ein Preis: Das bildet nur in den seltensten Fällen die Realität ab. Die meisten Händler müssen eine Vielzahl von Preisen für Ihre Artikel verwalten. Wie das gelingt – und wie Sie mit faveo 365 immer auf einen Klick auskunftsfähig sind – lesen Sie in diesem Artikel.

pnl_blogartikel_schnellansicht_rabatte

Komplexe Preisstrukturen sind oft ein Muss

Besonders im B2B-Bereich arbeiten Händler regelmäßig mit komplexen Preisstrukturen. Zum einen werden Waren in verschiedenen Einheiten gehandelt; zum anderen müssen Lieferanten- und Mengenrabatte ebenso berücksichtigt werden wie viele andere Faktoren wie beispielsweise schwankende Rohstoffpreise.

Doch auch im Endkundengeschäft ist eine flexible Preisgestaltung oft ein Muss. Ausverkäufe, Nachlässe und zeitlich begrenzte Sonderaktionen sind hier gern genutzte Instrumente, um Kunden zu gewinnen oder langfristig zu binden.

Solche flexiblen Preise können Händler vor Probleme stellen. Schließlich müssen alle diese Strukturen nicht nur im ERP-System abgebildet werden. Es ist auch unerlässlich, dass bei der Erstellung von Angeboten und Rechnungen immer die korrekten Preise berechnet werden. Nichts ist ärgerlicher als ein Auftrag, der storniert werden muss, weil ein zuvor besprochener Nachlass nicht berücksichtigt wurde.

Immer zum richtigen Preis mit faveo 365

In faveo 365 können Sie auch komplexe Preisstrukturen abbilden. Von Legierungszuschlägen über Notierungspreise bis hin zu mehrstufigen Konditionen und Rabatten nach Kunden und Kundengruppen: Mit faveo 365 sind Sie für sehr viele Szenarien bestens gewappnet.

Und auch bei der konkreten Preisfindung unterstützt Sie unser ERP-System: Sobald Sie einen Artikel zu einem Angebot hinzufügen, berechnet das System automatisch anhand der hinterlegten Informationen den richtigen Preis für Ihren jeweiligen Kunden, den Sie dann noch einmal zusätzlich rabattieren können – es sei denn, ein bestimmter Artikel ist für zusätzliche Rabatte auf Angebotsebene gesperrt, was selbstverständlich auch möglich ist.

So gelangen Sie vollautomatisch zum richtigen Preis, sobald Sie ein Angebot anlegen. Dabei stellen auch die Mengen und Einheiten kein Problem dar, denn dank der Funktion Preisbezugseinheiten rechnet das System beliebige eingegebene Verkaufseinheiten in eine Preiseinheit um, die Sie in der Datenbank hinterlegt haben.

Immer auskunftsfähig - mit der neuen Schnellübersicht in faveo 365

Bei der Angebotserstellung bietet faveo 365 also einen erstklassigen Komfort in Sachen Preisfindung – ein Klick genügt, um zum besten Preis zu kommen. Doch wie geht man am besten vor, wenn man noch gar kein verbindliches Angebot erstellen möchte, weil man zum Beispiel gerade einen Kunden am Telefon hat und ‚nur‘ eine schnelle Auskunft geben möchte?

Natürlich könnte man auch für diesen Fall ein neues Angebot erstellen, um sich die Preise behelfsmäßig berechnen zu lassen – eine wesentlich einfachere Übung, als sich die korrekten Konditionen mühevoll im System zusammen zu suchen und dann auch noch den Taschenrechner zu bemühen.

Doch mit der neuen Funktion "Angebote, Rabatte & Konditionen" müssen Sie weder Ihren Taschenrechner zücken noch ein unnötiges Angebot erstellen. Denn dank dieser Funktion können Sie sich alle Angebote, Rabatte & Konditionen zu einem bestimmten Artikel in einer übersichtlichen Maske anzeigen lassen. So können Sie schnell konkrete Preise auf Grundlage der Informationen im System berechnen – ganz ohne Recherche.

Doch das ist nicht alles. Denn in der Schnellübersicht können Sie Preise nicht nur einsehen, sondern auch bearbeiten. Diese Änderungen werden dann auch dauerhaft ins System übernommen. Somit vereinfacht die Schnellansicht nicht nur die Preisfindung, sondern auch die Preisgestaltung!

faveo-Blog-Trial-Business-Central

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Möchten Sie mehr zu diesem Feature erfahren? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! 

Kontakt aufnehmen

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel