2020 bei faveo – Das waren die entscheidenden Neuigkeiten

Auch in den letzten zwölf Monaten haben unsere Entwickler beständig an unseren Lösungen gearbeitet. Lesen Sie jetzt in unserem Jahresrückblick, welche neuen Apps und Funktionen im Jahr 2020 entstanden sind:

jahresrueckblick

Umstellung auf Business Central

Nachdem wir lange und erfolgreich Version 14 als Grundlage für faveo 365 genutzt haben, haben wir 2020 einen Versionssprung gemacht und damit begonnen, die Systeme unserer Kunden auf Version 16 von Microsoft Business Central umzustellen – ein modernes und leistungsfähiges System, das im Vergleich zum Vorgänger Dynamics NAV eine ganze Reihe von verbesserten Funktionen bietet.

Im Zuge dieser Umstellung werden die bislang bekannten Windows Clients durch die sogenannten modernen Clients ersetzt, mit denen Sie sich über Ihren Web-Browser im System anmelden können – alles, was Sie dafür brauchen, ist der richtige link zum Log-In. So können BC16-User unabhängig vom Gerät, Betriebssystem oder ihrem Standort immer und überall auf das System zugreifen und arbeiten. Gerade in unserer modernen Arbeitswelt ein unschätzbarer Vorteil.

Neben diesem entscheidenden Vorteil der modernen Clients bringt der Sprung auf Business Central 16 auch einige weitere Veränderungen mit sich. So bieten die modernen Clients zum Beispiel weitreichende Möglichkeiten zur Personalisierung der Benutzeroberfläche. Allerdings müssen Sie unter bestimmten Bedingungen auch Personalisierungen aus früheren Versionen übernehmen. Eine Übersicht über alle Änderungen finden Sie in unserem faveo Help Center. 

Im vierten Quartal haben wir damit begonnen, die ersten Kunden auf das neue System umzustellen – und nach einer kurzen Pause zwischen den Jahren werden wir diese Umstellung im Januar fortführen, sodass auch Sie bald von allen Vorteilen profitieren werden, die Business Central 16 und modernen Clients mit sich bringen.

Neue faveo-Apps

Doch auch sonst waren unsere Entwickler dieses Jahr fleißig und haben zwei ganz neue, praktische Apps für für Microsoft Dynamics 365 Business Central und faveo 365 programmiert, die den Funktionsumfang der Lösung entscheidend erweitern:

faveo Invoice Scan

Papierbelege abtippen, damit sie im System vorhanden sind? Ein Albtraum. Zudem kostet die Suche nach abgehefteten Belegen wertvolle Zeit und führt regelmäßig zu Frust.

Mit faveo Invoice Scan gehören diese Tätigkeiten jedoch der Vergangenheit an – denn mit dieser neuen App können Sie eingehende Belege einfach scannen und in faveo 365 importieren. Diese Scans werden dann dank OCR-Texterkennung in elektronische Belege umgewandelt, denen die PDF-Scanversionen als Dateien angeheftet werden. So können Sie alle eingehenden Rechnungen in Ihr ERP-System übernehmen.

Mit faveo Invoice Scan steigen Sie in das digitale Rechnungsmanagement ein – und das so einfach wie möglich. Denn die Verarbeitung der Scans kann über eine Warteschlange automatisiert werden. Ihre Mitarbeiter müssen nur noch einmal am Tag (oder sogar nur einmal in der Woche) alle eingegangenen Belege scannen – das System erledigt den Rest! Im Zusammenspiel mit modernen, leistungsfähigen Dokumentenscannern, die pro Minute dutzende Blätter verarbeiten, können Sie also die Rechnungserfassung binnen kürzester Zeit erledigen!

Erfahren Sie mehr über faveo Invoice Scan.

faveo nexmart

Über den nexmart Online Market können Fachhändler die Produktkataloge von hunderten Herstellern aus der PVH-Branche einfach einsehen und Bestellungen eingeben.

Die faveo nexmart App verbindet Ihr faveo 365 mit nexmart, sodass Sie diese Produktkataloge direkt aus Ihrem ERP-System heraus live durchsuchen können. Suchen Sie dabei nach Artikelnamen, -nummern oder Schlagworten – direkt in Ihrem faveo 365, ohne dass Sie diese Daten in Ihr System importieren müssten.

Darüber hinaus können Sie via nexmart EDI Connect Ihre Bestellungen aus faveo 365 über nexmart direkt an das ERP-System die Hersteller senden.

Erfahren Sie mehr über faveo nexmart. 

Viele neue Funktionen in faveo 365

Doch unsere Entwickler haben 2020 natürlich nicht nur an unseren Apps gearbeitet, sondern auch an faveo 365 selbst. So konnten wir - neben zahlreichen kleineren Verbesserungen - einige neue Funktionen und die Lösung aufnehmen, mit denen Sie Ihre Prozesse noch weiter vereinfachen können. Zu den Highlights gehören dabei die folgenden neuen Features: 

Mehrfachsortimente

Wenn Sie identische Artikel von verschiedenen Anbietern beziehen, dann liefert Ihnen in der Regel jeder Anbieter andere Informationen – zum Beispiel unterschiedliche Artikelnummern. Mit den Mehrfachsortimenten behalten Sie hier den Überblick. Sie sorgen dafür, dass identische Artikel nicht mehrfach in Ihrem System geführt, sondern beim Import richtig zusammengelegt werden.

Notierungspreise

Gewisse Artikel wie zum Beispiel börsengehandelte Rohstoffen unterliegen tagesaktuellen Preisschwankungen. Dank der Funktion 'Notierungspreise können Sie in faveo 365 mehrere mögliche Notierungspreise in die Stammdaten von Artikeln einpflegen, sodass Sie trotz Preisschwankungen bei Kundenanfragen jederzeit den gerade aktuellen Preis mitteilen können: Sie prüfen einfach die aktuell gültige Notierungsgruppe und geben dann einen der eingespeicherten Notierungspreise an. So entfällt das aufwendige Rechnen mit Zuschlägen, Sie sparen Sie Zeit, und Ihr Kunde kann schnell und sicher planen.

Stammdaten-Importmanagement

Beim Import von Stammdaten aus externen Quellen können Sie sich eine umfassende Übersicht über alle Daten anzeigen lassen und frei bestimmen, welche dieser Daten übernommen werden sollen und welche nicht. So können Sie verschiedene Informationen zu Artikeln aus verschiedenen Quellen zusammenführen, ohne das Daten überschrieben werden, die beibehalten werden sollen oder aus anderen Quellen stammen. Darüber hinaus können Sie der Übersicht entnehmen, welche konkreten Änderungen nach dem Import vorliegen werden.

faveo-Blog-App-store

Alle faveo Apps

Eine Übersicht über die faveo Apps finden Sie in unserem Appstore. Dort können Sie sich ebenfalls über die Verfügbarkeit, das Leistungsangebot und Preise informieren, sowie Screenshots ansehen.

Zu den Apps

Newsletter abonnieren

Neueste Artikel